Wechseljahresmassage Ölmassage in Köln, Bonn und Wesseling
4663
page-template-default,page,page-id-4663,woocommerce-no-js,,qode-title-hidden,columns-3,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-theme-ver-16.2.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Die Ganzkörper-Ölmassage in den Wechseljahren

 

Wer Massagen liebt, für den sind Ölmassagen der pure Genuss. Es ist ein Vergnügen, die Hände einer guten Masseurin mit warmen Öl auf der Haut zu spüren.

 

Ausgeführt wird die Ölmassage in den Wechseljahren in Rücken- und Bauchlage oder nach Bedarf in der bequemen Seitenlage. Ihre Haut wird mit wertvollen, rein pflanzlichen Ölen ohne Zusatzstoffe verwöhnt. Sie können sich Aromaöle wünschen und von ihrem Duft und ihrer Wirkungsweise zusätzlich verwöhnen lassen.

 

Alle Körperteile (außer den Genitalien und der Brust) werden mit sanften und tieferen Massagetechniken verwöhnt. Genießen Sie die Auszeit und die Zuwendung. Entspannen Sie, kommen Sie vom Kopf ins Fühlen und genießen Sie Ihren Körper im Gleichgewicht.

 

Ölmassagen mit sanften und abwechselnd tieferen rhythmischen Massagegriffen beruhigen, holen runter und machen etwas müde. Sie sollten sich Zeit zum Nachruhen nehmen und den Tag entsprechend planen. Da die Massage sehr aktivierend auf den Stoffwechsel und auf das Lymphsystem wirkt, sollten Sie nach der Behandlung noch ausreichend trinken.

 

Ich gehe bei meinen Massagen immer auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein. Sie variieren daher und können jedes Mal anders sein.

 

Für wen ist die Ölmassage geeignet:

Ölmassagen sind prinzipiell immer und für jeden geeignet. Es sei denn es fällt Ihnen schwer Ihren Körper so anzunehmen wie er momentan ist und Sie möchten sich ungern entkleiden. Manche mögen auch kein Öl auf der Haut. Dann sollten sie sich unbedingt über die Shiatsubehandlung informieren, die im bekleideten Zustand und ohne Öl ausgeführt wird.

 

Wenn Sie sich in dieser Zeit des Umbruchs regelmäßig Massagen gönnen möchten, sollten Sie sowohl die Ölmassage als auch die Shiatsubehandlung ausprobieren. Beide Instrumente können sehr wirkungsvoll sein. Je nach Befindlichkeit ist das eine Instrument besser geeignet als das andere. Das können wir natürlich vor jeder Sitzung gemeinsam rausfinden, so sind Sie in der Lage die verschiedenen Wirkungsweisen in Ihrem Körper zu spüren.

 

Durch die stark sedierende Wirkung der Ölmassagen sind sie besonders gut geeignet zum runterkommen und zum müde werden.

Massagen gehören in den Bereich der Gesundheitsprävention, sie beziehen den gesamten Körper mit ein und haben einen ähnlichen Effekt wie Sport. Die Durchblutung wird gesteigert, das Lymphsystem unterstützt, die Haut gepflegt, die Muskulatur gelockert und die zugewandte Berührung reguliert die psychische Befindlichkeit.

 

Probieren Sie es aus, lernen Sie Ihren Körper in dieser Umbruchphase neu kennen und gehen Sie mit ihm gestärkt daraus hervor.